Seite auswählen

Fachkräfte

Die hier genannten Fachkräfte können gerne für Gesundheitsprojekte im Stadtteil angefragt und engagiert werden. Ein (K) hinter dem Namen bedeutet, dass diese Fachkräfte mit Krankenkassen abrechnen können, also z.B. für Projekte eingesetzt werden können, die aus dem TK-Verfügungsfonds gesundes Lurup finanziert werden.

Weitere Fachkräfte – auch für andere Handlungsfelder, die gerne in Lurup tätig werden möchten, sind willkommen.

 

Entspannung, Stressprävention

  • Gudrun Bindseil-Czychelski, Gesundheitsmanagerin Master of Science, Seminare und Kurse zu den Themen: Stressmanagement, Mobbing, work-life-balance, Ernährung und Bewegung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Frauen und Gesundheit, Arbeitslosigkeit und Gesundheit, Alter und Gesundheit. Entweder sind die Kurse als Kompakteinheit über 16 Stunden ( Wochenende) oder 10 x 2 Std. wöchentlich möglich. Ich rechne nicht über die Krankenkassen ab.
    Tel. 51 05 08 und 0163- 267 48 24, bingud@email.de
  • Fides Schmitz (K), Diplom-Psychologin, bietet von den gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen der Primärprävention anerkannten Kurs für Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training und Stressbewältigung,
    Tel. 8512625, f.schmitz@hamburg.de

Ernährung

 

Rückenschule und Rehakurse

Damen Aktiv Studio (K), Präventionskurs z.B. Kurs Rückenschule, welcher über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden kann. Der Kurs beinhaltet 8 Einheiten, die Krankenkassen unterstützen diesen gem. § 20 in der Regel mit einem Zuschuss. Darüber hinaus bieten wir Rehasport nach ärztlicher Verordnung gem. § 44 an Lüttkamp 23, Tel. 84 44 94